Dr. Axel Brune

Axel Brune hat die Kanzlei FRITZ Patent- & Rechtsanwälte Partnerschaft mbB zum 01.10.2017 verlassen.

Axel Brune studierte Maschinenbau an der Universität Dortmund. Bereits während des Studiums sammelte er internationale Erfahrungen durch Auslandsaufenthalte bei einem Technologiekonzern in Atlanta/Georgia und als freier Mitarbeiter einer weltweit tätigen Unternehmensberatung. Seine Ausbildung zum Patentanwalt absolvierte er an der Fern-Universität Hagen, in der Kanzlei FRITZ, am Landgericht Düsseldorf und am Bundespatentgericht in München. Seit 2002 ist er zugelassener Patentanwalt. Im Rahmen seiner juristischen Promotion zum "Dr. jur." beschäftigte er sich mit Fragen zur Bewährtheit des deutschen Arbeitnehmererfindergesetzes. Die Doktorarbeit wurde mit der Höchstnote "summa cum laude" abgeschlossen und von der juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München mit dem Fakultätspreis 2009 ausgezeichnet. 

 Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen sowohl im Bereich des Patent- und Gebrauchsmusterrechts, als auch im Arbeitnehmererfinderrecht.

 Privat treibt es ihn zum Snowboarden in die Berge und zum Motorradfahren ins Sauerland. Zwischen diesen Aktivitäten spielt er Keyboard in einer Band.