Stellenangebote

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort in Arnsberg eine(n)

Patentanwaltsfachangestellte/n (m/w/d)

oder

Fremdsprachensekretär/in (m/w/d)

oder

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/n (m/w/d).

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeiten wird im Patentbereich liegen. In Ihren Aufgabenbereich fällt neben dem Einreichen von Patentanmeldungen und Schriftsätzen bei dem deutschen, dem europäischen und dem internationalen Patentamt insbesondere die selbstständige Korrespondenz in Deutsch und Englisch. Wenn Sie keine Ausbildung zur Patentanwaltsfachangestellten abgeschlossen haben, sollten Sie zumindest Erfahrungen in einer Patentanwaltskanzlei oder einer Patentabteilung gesammelt haben. Zu Ihren Stärken gehören neben guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift ein ausgeprägtes Organisationstalent, Sorgfältigkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte – bevorzugt per E-Mail – an Frau Rechtsanwältin Birgit Hein, die Ihnen auch gerne telefonisch vorab eventuelle Fragen beantwortet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Wir suchen zum 01.08.2020 für unseren Standort in Arnsberg eine(n)

Auszubildende(n) zur/m Patentanwaltsfachangestellten (m/w/d).

Der anerkannte Ausbildungsberuf Patentanwaltsfachangestellte(r) ermöglicht Ihnen eine Tätigkeit auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Die Aussichten nach Abschluss der Ausbildung sind zumeist sehr gut, weil Patentanwaltsfachangestellte nicht nur von Patentanwaltskanzleien, sondern auch von mittelständischen und internationalen Unternehmen sehr geschätzt werden. Bei Eignung streben auch wir Ihre Weiterbeschäftigung nach Abschluss der Ausbildung an.

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, kann aber bei Auszubildenden mit Abitur oder Fachabitur auf zwei Jahre verkürzt werden. Im Rahmen der Ausbildung werden Sie sowohl die Anwälte unterstützen, als auch selbständig Schutzrechtsangelegenheiten bearbeiten. Schwerpunkte sind dabei unter anderem die Fristenerfassung und -überwachung sowie die Kommunikation mit deutschen, europäischen und internationalen Patentämtern.

Aufgrund des ausgeprägt internationalen Bezugs unserer Tätigkeit setzen wir gute Englischkenntnisse voraus. Wir erwarten, dass Sie sorgfältig arbeiten und eigenständig formulieren können.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte – bevorzugt per E-Mail – an Frau Rechtsanwältin Birgit Hein, die Ihnen auch gerne telefonisch vorab eventuelle Fragen beantwortet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter den Cookie-Hinweisen.
Ok